Gute Nacht…

Eigentlich hatte ich heute Morgen ab fünf Uhr mit gehäuften Unfällen gerechnet, aber diese haben sich eine Stunde nach hinten verschoben. „Fahr vorsichtig“. Wer hat diesen Wunsch, diese Bitte nicht schon mit auf den Weg bekommen. Und jetzt, wo es regnet, der Regen gefriert und die Sicht durch den Nebel keine 30 Meter reicht ignorieren noch immer viele Menschen diese Wünsche, weil sie es nicht besser wissen. Es geht dem Wünschenden um das Wohl des Fahrenden. Und doch habe ich auf meinem Rückweg von der Arbeit 2 Unfallstellen gesehen, bei denen die Polizei gerade angekommen war. Drei PKW sind von der Straße abgekommen, wobei an einer Unfallstelle im Abstand von 15 Metern zwei PKWs völlig zerdrückt im bewaldeten Graben zum stehen gekommen sind.

Die Rettungswagen haben sich bereits um ein Uhr nachts mit dreifacher Fahrtzeit angekündigt – und diese war mehr als berechtigt.

Auch in dieser Nacht sind Menschen in ihren Autos gestorben, weil nicht alle Wünsche, egal ob Heiligenabend ist oder nicht, erfüllt werden können.

Trotz all diesem Schrecken wird auch heute das ein oder andere Christkind geboren, Menschen werden gerettet und wir feiern den heiligen Abend und die heilige Nacht. Und ich werde in dieser wieder Dienst haben und wissen, warum ich in dieser Nacht normalerweise mit meinen Lieben zusammen bin.

Merry Christmas – The joy that he brings

This night we pray our lives will show
This dream he had – each child still knows

We are waiting, have not forgotten
For this very Christmas night

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s