Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben…

…die einen glücklich machen. Heute waren es acht schwarze Pfoten.

Ich stand bei Ernst und machte Fotos, auf einmal raschelt es hinter dem schwarzen Tor zum Bärenhof. Ich sehe hin, und auf den ersten Blick sieht es so aus (zwischen dem Tor und dem Boden ist ein Spalt von ca. 20 cm) als steht da jemand direkt hinter dem Tor mit schwarzen Schuhen. Die Schuhe bewegen sich – und auf einmal sind es vier. Aber nicht Schuhe, sondern schwarze Pfoten… Sie bleiben einen Moment stehen – gehen langsam weg – und husch… folgen vier kleine schmale schwarze Pfoten… )
Am allerliebsten hätte ich mich platt auf den Bauch gelegt und hätte Muschi & Mäuschen nachgesehen – mich hielt aber die Vorstellung davon ab, bei sowas megapeinlicherweise erwischt zu werden… ;)

Zweite wunderschöne Überraschung: Als ich noch eine letzte Runde drehte, kam Katiuscha auf einmal auf die kleine Anlage! Nun da alle Eisbärdamen ja drinnen sind, hat sie einige der zehn Innenkäfige und die kleine Anlage für sich, Tosca hat Innenkäfige und die Hofkäfige, und Nancy einige Innenkäfige. Aber Katiuscha nutzt ihr Außengehege wohl sehr selten, darum war ich so froh sie nach so langer Zeit wiederzusehen! Genau wie Lars hat sie jetzt so “Puschelhosenbeine” und sah wieder wunderschön aus…

Na und bei Knut war ich natürlich auch, der heute mit Vorliebe seinen Baum herzte… )
Lars & Katiuscha solo: 7. – 15. November
Knut-Fotos: Donnerstag, 15. November

Sometimes the small things in life…

…make you really happy. Today it were eight black paws.

I stood at Ernst`s enclosure, taking pictures and suddenly there was a rustling behind the black gate to the bear yard. I looked, and at first sight it looked (between gate and ground there is a gap of maybe 20 centimetres) as if someone with black shoes stood directly behind the gate. The shoes moved – and suddenly it were four. Not shoes, but black paws… They stood still for a moment – left slowly – and woosh… four slim little black paws followed… )
I would have loved to lay down flat on the ground to follow Muschi & Mäuschen with my eyes – but the image that someone could have caught me doing something this embarressing kept me from doing it… ;)

Second wonderful surprise: When I walked around a last time, suddenly Katiuscha came onto the small enclosure! Now that all the polar bear ladies are inside, she has some of the ten inner cages and the small enclosure, Tosca some of the inner cages and the yard cages, and Nancy also has some of the inner cages. But apparently Katiuscha uses her enclosure quite seldom so I was so happy to see her again after such a long time! Like Lars she has so fluffy legs now and looked absolutely beautiful…

Oh and of course I also visited Knut again who was a real tree hugger today… ;)
Lars & Katiuscha solo: Photos November 7 – 15
Knut-Fotos: Thursday, November 15

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s