Newsletter Oktober 2007


1. Kindertagswoche bei GAC

Über die Kindertagsfestivitäten wurde ja schon in einer gesonderten Mail berichtet.

Dank einiger Sonderspenden konnte, wie schon in den vergangenen beiden Jahren, wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt werden, was alle Kinderherzen höher schlagen ließ.

goofy

popcorn

Neben zahlreichen Aktivitäten, wie Trampolinspringen, einer Hüpfburg und Trommelvorführungen gab es solche Leckerein wie Zuckerwatte, Popcorn, Eis, Kekse, Früchte und den mittlerweile traditionellen Abschluss-Grillnachmittag.

2. GAC- Erzieherinnen

Die seltene Gelegenheit mal fast alle GAC-Erzieherinnen auf ein Foto zu bekommen, ergab sich während der Kindertagswoche.

Erzieherinnen

GAC-Leiterin Maria Aparecida (Cida) ist die Vierte von links, die Leiterin der großen Gruppe, Renate ist die Zweite von links und Valeria, die Leiterin der kleinen Gruppe, befindet sich ganz rechts auf dem Bild.

3. Inbetriebnahme Backofen für Bäckerei-Workshop

Im Monat Oktober wurde nun endlich auch der Backofen in Betrieb genommen und der reguläre Betrieb des Back-Workshops begonnen.

Die Kinder hatten reichlich Spaß beim Formen der ersten Brötchen und neugierig wurde dann vorm Backofen verfolgt, was wohl aus den noch etwas unförmigen Teigbatzen wird.

backen

backen2

4. Neue Messer für die GAC-Küche

Auf ihrem diesjährigen GAC- Besuch hat Familie Dolata aus Vienenburg (Harz) die Gelegenheit genutzt, die mittlerweile „leicht verschlissenen“ Küchenmesser gegen ein neues Set auszuwechseln.

Küchenfee Maria war sichtlich gerührt und präsentiert dem Fotografen stolz ihren Neuerwerb, währenddessen sich Silvia immer noch über die alten Messer kaputt lacht.

Einen Dank auch von GAC für diese nicht alltägliche Sachspende!

messeruebergabe

5. Videokamera für GAC

Man könnte denken Weihnachten, steht vor der Tür. Zu den Messern kam nämlich gleich noch eine nagelneue Videokamera aus Deutschland hinzu.

Die Digitalkamera wurde von der deutschen Stiftung „Heinz der Stier“ aus Berlin für GAC gestiftet.

Mit der Kamera soll das Leben der Kinder in der Tagestätte erfasst werden, bei Festivitäten gefilmt werden und vielleicht auch mal ein Workshop gegründet werden, bei dem die Kinder ihre private Umwelt filmen und den anderen Kindern oder Gästen bei GAC vorstellen.

videoca

Stefan Dolata bei der Übergabe der Kamera an GAC-Leiterin Cida

Belo Horizonte, den 30.10.2007
Matthias Bergmann

Für weitere Informationen kann Kontakt auch hier über diesen Blog oder über Kinderhorizonte e.V. aufgenommen werden!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s